Sonniger Auftritt auf dem Pfarrfest

Sonniger Auftritt auf dem Pfarrfest

Bei bestem Wetter und guter Erbsensuppe eröffneten wir den 2. Tag des Pfarrfest am Sonntag nach der heiligen Messe mit einem Frühschoppenkonzert.

Gleichzeitig mussten wir uns von Meri verabschieden, die uns bei zwei Konzerten an der Flöte unterstützt hat. Meri studierte Flöte in ihrer Heimatstadt Tirana in Albanien und war nun 6 Wochen im Asylbewerberheim in der Gottbillstraße untergebracht. Leider geht es für sie am Dienstag weiter nach Neuwied. Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.